Kategorien
Erfahrungsberichte

The French Connection

06/2016 Erasmus+ Mobilitätsprojekt Berlin

Der Sommer ist nicht nur dazu da, um irgendwo an einem Strand zu liegen und in der Sonne zu brutzeln, sondern auch eine gute Zeit, um nach Berlin zu kommen und soziale Projekte kennen zu lernen. Das dachten sich 15 französische Projektmanager in spe und packten ihre Koffer.

Im Zuge einer Weiterbildung zur Erreichung des „Diplôme de la jeunesse, de l’éducation populaire et du sport“ bot ihnen ihr Bildungsträger die Möglichkeit, am europäischen Austauschprogramm Erasmus+ teilzunehmen und sich Inspiration im Bereich Projektmanagement bei uns in Berlin zu holen.

Projektkenntnisse brachten die französischen Berufsschüler bereits aus den verschiedensten sozialen Bereichen mit – aus der Jugendarbeit und Familienberatung, der Freiwilligenkoordination und auch aus der Musiktherapie.
In Berlin wollten unsere französischen Teilnehmer nun innovative, pädagogische und nachhaltige Projekte kennenlernen und neue Eindrücke gewinnen. Kein Problem, tolle soziale Projekte haben wir in Berlin zu Hauf!

Besonders angetan war die Gruppe vom Konzept des urbanen Gärtnerns in Gemeinschaftsgärten sowie dem Tempelhofer Kinderbauernhof, wo auf kreative und innovative Weise Stadtmenschen die Natur nahegebracht wird. Die pädagogischen Ansätze, die sich beträchtlich von denen in Frankreich unterscheiden, haben den Teilnehmern besonders zu denken gegeben.

Da man sich über innovative Projekte oder generell über alle Dinge am besten beim Essen unterhält, haben wir die Gruppe beim gemeinsamen Abschiedsabend in die gute deutsche Küche eingeweiht und gemütlich bei „Max und Moritz“ Kartoffelknödel, Grünkohl und Rindsroulade getafelt.

The French Connection Incoming_berlin_erasmus_vividus_international_french

Du hast Interesse an einem Auslands­aufent­halt?

Melde dich bei uns. Ganz unverbindlich und kostenlos.