Auslandspraktikum

Bei einem Auslandspraktikum hast du die Möglichkeit, in einem Betrieb im Land deiner Wahl dein Wissen einzubringen, dich auszuprobieren und Neues dazuzulernen. Außerdem besserst du deinen Lebenslauf auf, wirst unabhängiger und siehst etwas von der Welt. Du bekommst Einblicke in die Arbeitswelt und in den Alltag anderer Kulturen.

Wenn du dich besonders gut anstellst, erhältst du vielleicht sogar ein Jobangebot von deinem Praktikumsunternehmen, so wie bereits einige unserer früheren Praktikant*innen.

Wir beraten dich bereits im ersten Gespräch zu Möglichkeiten, deinen Wünschen, Fallstricken und dem gesamten Ablauf

Es gibt verschiedene Arten von Praktika, aber im Grunde geht es bei allen darum, Berufs- und Lebenserfahrung zu sammeln.

Grundsätzlich gilt:

  • Wir suchen einen Praktikumsplatz passend zu deinem Profil. Das bedeutet, dass wir uns deine Wünsche, deine Erfahrungen und unser Netzwerk anschauen und passende Betriebe ansprechen. Einige unserer Partner tragen gezielt offene Stellen an uns heran, eine Auswahl findest du in unserer Stellenbörse.
  • Du hast bereits etwas Erfahrung mit den Tätigkeiten des Praktikums? Wunderbar, Vorkenntnisse erhöhen deine Chancen!
  • Grundsätzlich können wir alle Berufsgruppen unterbringen, sprich uns einfach an: Kontakt
    Wir haben bereits Kaufleute, Handwerker*innen, Fremdsprachenkorrespondent*innen, Personalkaufleute, Erzieher*innen, Lehrer*innen und andere verschickt.
  • Es ist vorteilhaft, die Landessprache zu beherrschen. In einigen Unternehmen ist auch Englisch ausreichend.
  • Die Mindest-Praktikumsdauer liegt bei 4 Wochen. Dies ist allerdings ein sehr kurzer Zeitraum. Kaum hast du dich eingewöhnt, musst du schon wieder die Abreise planen.
  • Je mehr Zeit du für ein Auslandspraktikum mitbringst, desto größer sind deine Chancen auf einen Praktikumsplatz und interessante, verantwortungsvolle Aufgaben.
  • Die Einarbeitung am Praktikumsplatz braucht Zeit, teilweise bis zu 8 Wochen. Erst nach der Einarbeitung kannst du interessante und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen, wenn du dich motiviert und zuverlässig gezeigt hast.
  • Praktika sind in der Regel unvergütet. Es steht den Unternehmen frei, dich zu bezahlen. Einige Firmen bezuschussen das Mittagessen oder zahlen ein Taschengeld. Je länger das Praktikum dauert, desto mehr Chancen hast du auf eine Gegenleistung.
  • Die Vorbereitungszeit für ein Praktikum im Ausland beträgt mindestens 3 Monate, melde dich lieber frühzeitig bei uns. Außerhalb der EU und in den nordischen Ländern brauchen wir sogar eher 6 Monate Vorbereitungszeit. In einzelnen Fällen haben unsere Praktikanten aber auch schon binnen 4 Wochen starten können.
  • Du erhältst nach jedem Praktikum ein Zertifikat oder Zeugnis über deinen Einsatz.
  • Dir steht im Praktikumsunternehmen ein*e Mentor*in zur Seite, den*die du bei Fragen ansprechen kannst. Vividus International hilft dir ebenfalls gerne bei Schwierigkeiten.

Die Grenzen zwischen den einzelnen Praktikumsarten sind fließend. Wir haben den Anspruch, für jeden Bewerber das passende Auslandspraktikum zu finden, unabhängig davon, in welche Kategorie es passen würde.

Du kannst dein Praktikum auch mit einem Sprachkurs kombinieren. Du kannst dich zum Bespiel in der ersten Woche deines Auslandsaufenthaltes mit einem Sprachkurs auf dein Praktikum vorbereiten. So hast du zu Praktikumsbeginn bereits neue Leute kennengelernt, fühlst dich sicherer in der Fremdsprache und kannst entspannter ins Praktikum starten.

Kontakt

Ruf uns einfach an unter 030 60033006 oder registriere dich über unser Kontaktformular und wir melden uns bei dir.

Wir freuen uns auf dich!

Weitere Informationen

Ergänzende Informationen findest du in unseren FAQ.