Kategorien
Erfahrungsberichte

Erasmus Erfahrungsbericht: Mathis in Sevilla

07/2016 – 10/2016 Erasmus+ Praktikum in Sevilla

Wie unterscheidet sich der Berufsalltag vor Ort von deinen Bedingungen in Deutschland?

Der Berufsalltag in Sevilla war für mich ziemlich anstrengend, da ich mich zu Beginn erst einmal an die Arbeitszeiten und insbesondere an die lange Mittagspause (Siesta) gewöhnen musste. Dadurch und auch durch den relativ späten Arbeitsbeginn, konnte ich innerhalb der Woche erst gegen 21:30 Uhr mit meinen Freizeitaktivitäten beginnen, was mir nicht sehr zugesagt hat.

Gab es besonders beeindruckende Momente?

Im Allgemeinen gab es viele beeindruckende Momente für mich, da Sevilla eine wunderschöne Stadt ist und auch meine Mitbewohner in der Unterkunft größtenteils unglaublich nett waren. Besonders beeindruckt hat mich, wie schnell ich mich in Sevilla einleben konnte und die nette und herzliche Art der Menschen.

Mathis in Sevilla Eb Erasmus Auslandspraktikum Sevilla 2
Mathis in Sevilla Eb Erasmus Auslandspraktikum Sevilla 3

Hast du dich durch den Aufenthalt persönlich weiterentwickelt?

Ich glaube schon, dass ich mich persönlich weiterentwickelt habe und noch selbstständiger geworden bin. Durch den Umgang mit Menschen aus so vielen unterschiedlichen Kulturen, die wegen des Erasmus-Programms in die Stadt kommen, ist es mir möglich Charaktere besser einzuschätzen und ich habe neue Sichtweisen auf verschiedene Themen kennengelernt. Außerdem habe ich einige interessante Gespräche geführt und viele Kontakte geknüpft.

Welchen Herausforderungen bist du begegnet?

Die größte Herausforderung war natürlich die Sprache und die schnelle und andersartige Sprechweise der Andalusier vor Ort. Nach ein paar Wochen habe ich mich aber daran gewöhnt und sowohl meine englischen, als auch meine spanischen Sprachkenntnisse verbessert.

Mathis in Sevilla Eb Erasmus Auslandspraktikum Sevilla 6

Was hat dir am besten gefallen?

Besonders gefallen haben mir die Abende zusammen mit meinen Mitbewohnern und anderen Erasmus-Studenten, aber auch die Ausflüge in andere Städte und ans Meer.

Du hast Interesse an einem Auslands­aufent­halt?

Melde dich bei uns. Ganz unverbindlich und kostenlos.