Julia auf Malta

2017 Erasmus+ Praktikum auf Malta

Mein Traum

Es war schon immer mein Traum, im Ausland zu arbeiten und zu leben. Durch Internet-Recherche bin ich dann auf Vividus International gestoßen und dachte mir „Perfekt, das ist meine Chance!“ Ich arbeite schon mehrere Jahre als Zahnmedizinische Fachangestellte und absolvierte letztes Jahr eine Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxe-Assistentin. Vor drei Jahren war ich schon einmal auf Malta und so war es für mich gar keine Frage- ich wollte meine 3 Monate Auslandspraktikum dort verbringen!

erasmus praktikum malta

 

erasmus praktikum malta

Meine Anreise

Anreise usw. klappte ohne Probleme und so bezog ich ein sehr schönes, großes Apartment in Balzan, das ich mir mit drei anderen WG-Mitbewohnern teilte. Ich habe mich schnell eingelebt. Klar, es gibt so einige Dinge im Alltag, an die man sich in Malta erst gewöhnen muss. Da wären vor allem der Linksverkehr und die öffentlichen Verkehrsmittel. Da hält der Bus nämlich nur an, wenn man den Arm ganz weit ausstreckt und deutlich signalisiert, dass man gern mitfahren möchte. Es ist eben eine andere Mentalität und da muss man mit der eigenen deutschen Genauigkeit oft mal beide Augen zusammendrücken und alles etwas gelassener nehmen.

 

Mein Praktikum

Alles in allem habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Malteser sehr aufgeschlossen, hilfsbereit und gastfreundlich sind. So wurde ich auch in beiden Zahnarztpraxen total herzlich aufgenommen und fühlte mich vom ersten Tag an super wohl. Das Arbeitsklima war angenehm und die Zahnärzte haben in einer Seelenruhe gearbeitet und sich für jeden Patienten wirklich Zeit genommen. Da sollten wir uns manchmal ein Scheibchen davon abschneiden und uns nicht so stressen! Gut, in Malta herrscht das ganze Jahr über ein super Klima, das trägt sicher auch viel zur positiven Einstellung bei. Schade ist, dass die Fortbildung zur ZMP in Malta nicht anerkannt wird und so arbeitete ich eben hauptsächlich als Assistenz, bereitete Instrumente auf, durfte aber auch beratende Patientengespräche führen und so mein Englisch verbessern.

erasmus praktikum malta

 

erasmus praktikum malta tauchen

Insel-Tripps

Ich habe alle Ecken der Insel erkundet und es gibt wirklich für Jeden eine passende Aktivität. Viele Stein- und Sandstrände für Sonnenanbeter, Wanderstrecken (z.B. die Dingli cliffs, wirklich atemberaubend), wunderschöne Buchten und auch Städte wie Valletta und Mdina, Wassersportaktivitäten (parasailing, what a fun!) und noch vieles mehr!

Das absolute Highlight war unser selbst geplanter Wochenend- Ausflug mit meinen Mitbewohnern und ein paar Freunden nach Gozo, als wir uns ein Apartment über Airbnb und ein Auto gemietet haben und ein Boots-Trip nach Comino zur Coral- und Blue Lagoon. Der Wahnsinn und echt empfehlenswert!

Fazit

Mein Fazit zu meinem Auslandspraktikum ist wirklich positiv. Die drei Monate gingen wie im Flug um und der Abschied der Praxen und meiner WG-Mitbewohner fiel mir sehr schwer! Ich habe wundervolle Menschen kennengelernt, neue Freundschaften geschlossen und kann nur Jedem, der vorhat solch ein Abenteuer zu starten, raten: Seid positiv, neugierig und aufgeschlossen! Be positive, let joy be your compass and say yes to new adventures – und eure Auslandserfahrung wird die Beste werden!

tel

email

tel

email