AUSLANDSFÖRDERUNG

Erasmus+ Auslandspraktikum für Azubis und Absolventen

 

Was ist Erasmus+?

Sie möchten während oder nach Ihrer Ausbildung ein Auslandspraktikum in Europa machen? Dann können Sie organisatorische und finanzielle Unterstützung für Ihr Auslandspraktikum erhalten. Die Europäische Union bietet dafür nämlich ein Förderprogramm an. Dieses Programm heißt Erasmus+.

Wie bekommen Sie die Erasmus+ Förderung?

Wir von der Vividus International führen aktuell Erasmus+ Projekte für Auszubildende und Absolventen durch. Die Erasmus+ Förderung erhälten Sie, wenn Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. Sie können sich also ganz einfach die Förderung für Ihr Auslandspraktikum sichern, indem Sie uns kontaktieren.

Was wird gefördert?

Für Ihr Auslandspraktikum erhalten Sie aus dem Erasmus+ Förderprogramm einen Zuschuss für die Reisekosten und Aufenthaltskosten. Wie hoch der Zuschuss ist, hängt davon ab, wo in Europa und wie lange Sie ein Praktikum machen möchten. Je nach Dauer, Zielland und Leistungen kann ein Eigenbeitrag benötigt werden.

 

Unsere aktuell laufenden Erasmus+ Projekte

Projekt 1: Learning Europe
- Intercultural competences for vocational training

Projekt-Nr. 2017-1-DE02-KA102-003539

Aktuelles Kontingent: 0

Laufzeit: 06.2017-05.2019

Das Projekt richtet sich an Auszubildende und Absolventen aus den Bereichen Gesundheit und Pflege, Wellness, kaufmännische Berufe, IT, Tourismus, Sport, Soziales und Betreuung, Sicherheit. Die Praktika dauern mindestens 2 Wochen und maximal 12 Monate. Der Fokus liegt auf Mobilitäten von 4 Wochen.

Projekt 2: All about Europe
- live, learn and work abroad

Projekt-Nr. 2018-1-DE02-KA102-004657

Aktuelles Kontingent: 36

Laufzeit: 06.2018-05.2020

Das Projekt richtet sich an Auszubildende und Absolventen aus allen Fachbereichen. Vor allem Langzeitpraktika (ab drei Monaten) sollen bezuschusst, aber auch kurze Praktika können gefördert werden.

Wie läuft das ab?

Variante 1 - Wir organisieren Ihr Erasmus+ Auslandspraktikum.

Wir übernehmen für Sie die komplette Organisation. Wir besprechen mit Ihnen, wo und wann Sie ein Auslandspraktikum machen möchten. Dann beginnen wir mit der Suche nach einem Praktikumsplatz, der zu Ihren Kenntnissen und Vorstellungen passt. Sobald Sie Ihr Einverständnis gegeben haben, organisieren wir alles Weitere - Ihre An- und Abreise, Ihre Unterkunft und auf Wunsch auch einen Sprachkurs vor Ort.

Gruppenaufenthalte: Für mehrere Teilnehmer/-innen einer berufsbildenden Einrichtung organisieren wir auch Erasmus+ Gruppenaufenthalte.

Variante 2 - Sie organisieren sich Ihr Erasmus+ Auslandspraktikum selbst.

Auch wenn Sie Ihr Auslandspraktikum selbst organisieren möchten, können Sie am Erasmus+ Programm teilnehmen und von uns die Förderung dazu erhalten. Als sogenannter Freemover organisieren Sie komplett selbstständig Ihren Praktikumsplatz, Ihre Unterkunft und Ihren Flug. Von uns bekommen Sie dann den Zuschuss zu Ihren Reise- und Aufenthaltskosten.

erasmus auszubildende

Ihr Auslandspraktikum in Europa

Dauer: 1 -12 Monate

Zielländer

Variante 1:  Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Malta, Portugal, Spanien
                   >> Mehr Infos über die Zielorte

Variante 2: alle Länder der EU
Plus: Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei, Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien

EU-Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern

Bereiche / Branchen

Gesundheit und Pflege, Wellness, Kaufmännische Berufe, IT, Tourismus, Sport, Soziales und Betreuung, Sicherheit

andere Branchen auf Anfrage

Unsere Leistungen

  • Vergabe der Erasmus+ Förderung für Reise- und Aufenthaltskosten
  • Hilfe bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen*
  • Vermittlung eines berufsbezogenen Auslandspraktikums*
  • Erstellen von Teilnehmervertrag und Lernvereinbarung
  • Organisation Ihrer An- und Abreise, Ihres Sprachkurses (Online- oder Präsenzkurs) und Ihrer Unterkunft in Gastfamilie oder WG*
  • Sicherstellung des Versicherungsschutzes (Unfallversicherung am Arbeitsplatz, Haftpflichtversicherung am Arbeitsplatz)
  • Vorbereitungsveranstaltung in Berlin
  • Vor-Ort-Betreuung durch unsere europäischen Partner*
  • Offizielles europäisches Praktikumszeugnis (Europass-Mobilitätszertifikat)

* Leistungen, die wir zusätzlich bei Variante 1 übernehmen

 

Bild13

Wer kann teilnehmen?

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Auszubildende, Berufsschüler/-innen, Berufsfachschüler/-innen
  • Personen in einer Aufstiegsfortbildung beispielsweise zum Meister/-in oder Fachwirt/-in
  • Absolventen/-innen einer Ausbildung oder Aufstiegsfortbildung bis 12 Monate nach Abschluss
  • Wohnsitz in Deutschland

Voraussetzungen: Sie haben gute Kenntnisse der Sprache Ihres Ziellandes. Das bedeutet, Ihre Sprachkenntnisse sollten in etwa auf dem Niveau B1 liegen. Wenn Ihre Sprachkenntnisse noch nicht so gut sind, empfehlen wir Ihnen, einen Sprachkurs zur Vorbereitung zu belegen.

praktikum malta 3

Wie bewerben Sie sich?

Die Bewerbungsunterlagen für das Erasmus+ Programm schicken wir Ihnen auf Anfrage zu. Eine Vorbereitungszeit von mindestens 3 Monaten vor Beginn Ihres Auslandspraktikums sollten Sie einplanen.

 

>> Sie möchten ein Erasmus+ Auslandspraktikum machen?

 

 

 

 

(Mehr Informationen zu Erasmus+ finden Sie auf den Seiten der Nationalen Agentur Bildung für Europa (NABiBB) und der Europäischen Kommission

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

 

 

tel

email

tel

email